90 Prozent weniger Stromverbrauch beim Cachen

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

Eine neue Technik soll in der Lage sein, in Rechenzentren den Stromverbrauch von Cash-Speichern um bis zu 90 Prozent zu reduzieren. Ein Team um Professor Arvind (Foto) vom Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL) am Massachusetts Institute of Technology (MIT) stellte kürzlich das „Blue Cache“-System vor, bei dem Flash-Memories statt teurer und energiehungriger RAM-Speicher verwendet werden, um schnelle Datenbankabfragen zu ermöglichen. Laut Eurekalert! benötigt die Flash-Technologie im Vergleich zu RAM-Speichern nur fünf Prozent der Energie und kostet nur ein Zehntel. Darüber hinaus verfügen Flash-Memories über die 100fache Speicherdichte, so dass erheblich weniger Server zu Cache-Zwecken eingesetzt werden müssten. – Den erheblichen Geschwindigkeitsnachteil von Flash-Speichern gegen über RAM gleich Blue Cache laut MIT unter anderem dadurch aus, dass es Pipeline-Technik verwendet, so dass bis zu 10.000 Anfragen gleichzeitig bearbeitet werden können.