SHE-Blogpicks

Mehr Leistung durch Objekt-Kompression

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

Eine neue Datenkompressionstechnik (Symbolbild: Christine Daniloff, MIT) soll dafür sorgen, dass redundante Inhalte eliminiert, dadurch Speicher freigegeben und im Effekt Computer-Performance gesteigert wird. Wie Eurekalert berichtet, hat ein Team des Massachusetts Institute of Technology (MIT) kürzlich auf einer Konferenz ein entsprechendes Papier präsentiert. Das Kompressionsverfahren funktioniert Forschern des Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL) am MIT zufolge mit allen objektorientierten Programmiersprachen, und zwar ohne Veränderung des ursprünglichen Programmcodes.

0

Deep-Learning-Standard ONNX

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

Frameworks für Deep Learning gibt es zuhauf, teils als Open Source: TensorFlow (Google), PyTorch (Facebook), MXNet (Amazon) und weitere. 2017 haben Microsoft, Facebook und Amazon gemeinsam den Standard Open Neural Network Exchange (ONNX) geschaffen, um Deep-Learning-Modelle zwischen unterschiedlichen Frameworks austauschen zu können, wie Nico Axtmann (Foto) im Codecentric-Blog schreibt. Der Autor gibt einen Überblick über ONNX und benennt dessen wichtigsten Vorteil: Forschungsergebnisse könnten schneller produktiv werden – unter der Voraussetzung, dass Datentypen und Operationen von ONNX genutzt werden.

0

Mehr Sicherheit im Chip-Design

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

Forscher an der Technischen Universität Kaiserslautern um Wolfgang Kunz (Bild, Mitte) haben in Kooperation mit der Universität Stanford einen Algorithmus entwickelt, der in der Lage sein soll, möglicherweise sicherheitskritische Fehler beim Chip-Design zu entdecken, bevor die Prozessoren in die Serienfertigung gehen. Wie Eurekalert berichtet, sollen mit der Methode namens „Unique Program Execution Checking“ (UPEC) sowohl High-end-Prozessoren als auch einfache Chips für Alltagsgeräte (Internet der Dinge) bereits bei der Entwicklung optimiert werden. – Bemühungen um sicherere Chip-Designs sind 2018 nach der Entdeckung von „Spectre“ und „Meltdown“ signifikant verstärkt worden.

0

Google-Fachfrau erklärt Quantencomputer

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

„Ask a Techspert“ heißt eine neue Serie von Beiträgen im Google-Blog „The Keyword“, in der Google-Experten komplexe Technologien erklären mit dem Anspruch, so verständlich wie möglich und trotzdem sachlich korrekt zu sein. Bereits am 4. März erschien die erste Folge, in der Marissa Giustina aus dem Google-Labor in Santa Barbara sich mit Quantencomputern auseinandersetzt. Unter anderem erläutert sie den Unterschied zwischen Bits und Qubits (Abb.: Wikipedia) und zu welchen Zwecken Quantencomputer eingesetzt werden können – zur Simulation chemischer Reaktionen zum Beispiel. Der zusammenfassende Text wird begleitet von einem ausführlicheren Video.

0

Kleine Teams sind innovativer

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

Je kleiner ein Team, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass seine Arbeit tiefgreifende oder disruptive Effekte zeitigt – zumindest in Wissenschaft und Technik. Das hat laut dem Wissenschafts-News-Dienst Eurekalert eine Analyse von 65 Millionen Publikationen aus 60 Jahren ergeben, die am Knowledge Lab der Universität von Chicago durchgeführt und nun in der Zeitschrift Nature veröffentlicht wurden. Demnach brachten kleinere Teams viel häufiger neue Ideen hervor, während größere Teams häufiger vorhandenes Wissen festigten.

0