SHE-Blogpicks

Facebook: 360-Grad-Videos ohne Übelkeit

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

facebook-surround-360-cameraSeit 2015 experimentiert Facebook mit 360-Grad-Videos, hat sogar eine spezielle Kamera (Foto) entwickelt und die Baupläne dafür öffentlich gemacht, so dass sie nach Belieben nachgebaut und verkauft werden kann. Das Problem bei Rundum-Videos – besonders bei sogenannten „immersiven“ Videos, innerhalb derer man sich virtuell bewegen kann: Vielen Betrachtern wird speiübel. Jetzt hat laut einem Artikel von Cade Metz auf der Wired-Website ein Facebook-Team unter Leitung des Ex-Microsoft-Mitarbeitern Johannes Kopf einen Algorithmus entwickelt, der 360-Grad-Videos von jeglichem Gewackel befreit.  Das „deformed Rotation“ genannte Verfahren kann angeblich jedes Einzelbild innerhalb eines Videos in 22 Millisekunden stabilisieren.

0

Mitleid: Facebook weiß nichts über uns

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

tim_coleFacebook spioniert seine Nutzer aus und übernimmt nach und nach die Kontrolle – über ihre Konsumgewohnheiten, ihre Informationsquellen, ihre Kommunikation und schließlich über ihre Gedanken und ihr Leben. Das fürchten viele – und übertreiben ihre Angst maßlos, schreibt Tim Cole im Multiautoren-Blog Czyslanski. Facebook mache sich lediglich ein Bild der User-Präferenzen anhand ihrer abgegebenen Likes in 13 Kategorien – Essen und Trinken, Familie und Beziehungen, Technologie etc.. Was zu welchem Punkt konkret gespeichert wurde, könne man leicht anhand eines Info-Links nachvollziehen. – Viel sei das nicht, so Cole. Jedenfalls wisse Facebook über ihn persönlich und seine Präferenzen geradezu bemitleidenswert wenig.

0

Vorwurf gegen Facebook: kitschiger News-Imperialismus

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

zuckerbergFacebook-Chef Mark Zuckerberg (Foto) vertritt eine kitschige Vorstellung von Weltoffenheit, die gleichzeitig hirnvernebelt („soggy-minded“) und imperialistisch ist, urteilt Nicholas Carr in seinem Blog Rough Type. Das harsche Verdikt bezieht sich auf Zuckerbergs Vision einer globalen Community, in der zwar Menschen inakzeptable Inhalte posten und sonstige Fehler machen, die künftig aber mehr und mehr von optimierten Algorithmen auf der Facebook-Plattform verhindert werden sollen. Die wahre Idee dahinter, so Carr: Facebook wolle Dominanz über den Nachrichtenmarkt und damit weitere Einnahmequellen erreichen.

0