SHE-Blogpicks

Cloud-Innovationen: IT-Riesen bremsen, AWS profitiert

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

davidlinthicum-288x192Mit seinem Cloud-Angebot Amazon Web Services (AWS) hat Amazon die Richtung im Iaas-Markt (Infrastructure as a Service) vorgegeben und sich einen großen Teil davon gesichert, mit Google und Microsoft in der Verfolgerposition. Wie David Linthicum (Bild) in seinem Infoworld-Blog feststellt, wird aber künftig das Zehnfache der gegenwärtigen Rechenlast in die Cloud ausgelagert werden. Chance und Anlass genug für Cloud-Newcomer – die gleichzeitig oft große IT-Player sind –, sich um die zuwachsenden Marktanteile zu bewerben. Dafür müssten sie freilich innovativ, sogar disruptiv, zu Werke gehen, etwa mit besseren Security- und Sicherheitslösungen. Um ihre traditionellen Hard- und Software-Angebote zu schützen, kämen die traditionellen IT-Player damit jedoch nicht auf den Markt, so Linthicum. AWS könne sich also noch eine gewisse Zeit in Sicherheit wiegen.

0

Cloud, Container, serverless: Hat VMware den Anschluss verpasst?

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

ben_kepesDer Virtualisierungsmarktführer VMware verliert an Bedeutung, weil das Unternehmen seine Strategie nicht rechtzeitig an neue Technologiewelten angepasst hat. Diese Ansicht vertritt der Technologie-Evangelist und Investor Ben Kepes in einem Beitrag für die Computerworld. Cloud Computing, Container-Technologie (Docker etc.) Microservices and Serverloses Computing reduzieren nach Kepes’ Einschätzung allesamt die Wichtigkeit von Virtualisierung im Allgemeinen und von VMware im Besonderen. Deren Cloud-Produkt „vCloud Air“ sei schlicht irrelevant.

0

Warum Public Cloud sicherer ist als die IT im Haus

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

Die sichersten IT-Systeme laufen in Public-Cloud-Umgebungen. Zu diesem provozierenden Schluss kommt Security-Fachmann David Linthicum in einem Gastbeitrag für die Infoworld. Vier Faktoren tragen nach seiner Ansicht zu dem überraschenden Effekt bei: Erstens seien Sicherheits-Updates  in zentralen Systemen einfacher und schneller einzuspielen. Zweitens führe „Paranoia“ zu größeren Security-Investitionen als im On-premise-Modell. Drittens seien die in der Cloud üblichen identitätsbasierten Security-Modelle effektiver als herkömmliche Ansätze. Und schließlich ermögliche die grüne Wiese, auf der Cloud-IT oft starte, innovative und damit effektivere Security-Verfahren.

0

“Cloud Washing”: Marketing gefährdet IT-Investments

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

davidlinthicum-288x192Hard- und Software ist heutzutage fast ausnahmslos Cloud-fähig, sagt das Marketing. Folgt man dagegen Infoworld-Kolumnist David Linthicum, kleben die Anbieter in Wirklichkeit oft nur das Cloud-Label auf alte Produkte. Der Zweck: „Cloud Washing“, also die Aufwertung der eigenen Marke. Das sei nicht nur verwirrend, sondern eine echte Gefahr für die Investments der Kunden in diese Technik. Die IT-Companies scheint das aber nicht anzufechten: So klagt laut Linthicum gerade eine Ex-Mitarbeitern von Oracle gegen ihre Entlassung, weil sie wegen ihrer Weigerung, beim Cloud Washing mitzuziehen, untragbar geworden sei. Oracle klagt dagegen.

 

0