SHE-Blogpicks

KI, Blockchain: keine CIO-Prioritäten

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

IT-Organisationen konzentrieren sich derzeit sehr stark auf die Cloud. Automatisierung und Big-Data-Analysen stehen ebenfalls ganz vorn auf den To-do-Listen. Künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und die Blockchain dagegen, in vielen Umfragen die Top-Themen für IT-ferne Führungskräfte, rangieren bei CIO & Co. weit hinten. Das berichtet Jessica Davis (Bild) in der Information Week mit Bezug auf den “IT Trends Index Report” von Solarwinds, für den weltweit 800 IT-Manager nach ihren Prioritäten befragt wurden. Solarwinds-Forscher Patrick Hubbard führt die Diskrepanz dem Artikel zufolge darauf zurück, dass IT-Entscheider nach wie vor scharf an operativen Kennzahlen, etwa Service Levels, gemessen werden und wenig Zeit finden, sich um Innovationsthemen zu kümmern.

0

Cloud ist kein taktisches Sparwerkzeug

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

Anwendungen oder Infrastruktur in die Public Cloud zu verlagern sollte man nicht automatisch als Erfolg bewerten, auch wenn man sich damit der Aufgabe entledigt hat, Hardware und Software zu verwalten, schreibt David Linthicum (Bild) in der Infoworld. Der Strategieberater bei Deloitte Consulting warnt vor unrealistischen Erwartungen: Oft werde eine Cloud-Migration als taktisches Manöver begrüßt, das vor allem schnelle Spareffekte bringe. Die Migrationskosten selbst und kostenintensive Langzeiteffekte würden dagegen nicht selten vergessen. Und überhaupt, so Linthicum, zahle sich Cloud Computing ohnehin nicht aus, wenn es nicht strategisch, also mit Wirkung auf das Kerngeschäft, eingesetzt werde.

0

Margenverfall bei IoT-Clouds?

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

Den Clouds für das Internet der Dinge, die Sensoren, Industrieanlagen etc. miteinander verbinden und so das Gerüst der Industrie 4.0 bilden, droht das Schicksal, das die klassischen Telekommunikationsanbeiter bereits ereilt hat: Ihre Dienste werden zu Commodities, mit denen sich kaum Geld verdienen lässt. Davon ist zumindest Christian Haas (Bild) überzeugt. Im Blog des Digitale-Welt-Magazins prognostiziert der CEO des Analytics-Spezialisten Data Engineers, dass künftig diejenigen die in der Lage sind, mithilfe Künstlicher Intelligenz Daten aus den IoT-Clouds auszuwerten, fette Margen einstreichen werden. Denn mit Daten aus Sensoren von Industrieanlagen ließen sich Betriebskosten und Ersatzinvestitionen dieser Anlagen deutlich verringern, weil Wartung und Austausch erst bei wirklich erkanntem Bedarf stattfinden. „Industriekapitäne“ sollten auf der Hut sein, mahnt Haas.

0

Cloud-Urahn erzählt von den Anfängen

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

Zu den Urvätern des Cloud Computing dürfte Colin Bodell (Bild) gehören. Er war in den Amazon-Frühzeiten verantwortlich für die IT bei dem damaligen Buchverkäufer. Und er steuerte das Projekt, mit dem Amazon.com seine eigenen dedizierten Server in Rente schickte und erster Kunde von Amazon Web Services (AWS) im gerade entstehenden Markt für Cloud-Computing wurde. Danach baute er die Cloud-Geschäfte beim Medienhaus Time Inc.  und der Bekleidungskette American Eagle auf, bevor er zur Rabatt-Website Groupon wechselte. Der Tech-Autor Ben Kepes berichtet in einem Gastbeitrag für die Information Week von einem ausführlichen Gespräch mit Bodell, in dem dieser sich unter anderem über radikal verkürzte Marktzugangszeiten und die kulturellen Aspekte von Cloud-Migrationen äußert.

0

Wachstum, Pfusch: Cloud-Trends 2018

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

2018 wird das Cloud-Wachstum weiter an Geschwindigkeit zunehmenden, prognostiziert David Linthicum in seinem Infoworld-Blog. Was der Guru auch noch auf den Markt und seine Teilnehmer zukommen sieht, sind unter anderem mehr und folgenreichere Datenverluste als je zuvor – nicht unbedingt durch Angriffe, sondern schlicht durch „Idioten“, die bei den Sicherheitsvorkehrungen pfuschen. Auch werde die Dominanz der US-Provider abnehmen, etwa durch wachsende Player wie Alibaba (China). Und, ganz mutig: Im Marktsegment Software as a Service (SaaS) werde entweder Microsoft oder Oracle den erfolgreichsten Player, Salesforce.com, übernehmen und diese „Cash cow für die nächsten 20 Jahre melken“.

0
Page 1 of 512345