Projekt „Schmalbart“: Fakten gegen rechte Hetze

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

christoph_kappesNachdem das sehr erfolgreiche ultrarechte US-Online-Netzwerk Breitbart seine Expansion nach Deutschland angekündigt hat, formiert sich eine Gegenbewegung. – Breitbart, nach seinem Gründer benannt, einem 2012 verstorbenen Journalisten, sticht durch Rassismus, Sexismus und Fremdenfeindlichkeit in attraktiver Boulevard-Aufmachung hervor und sorgt mit Falschmeldungen für Hetze. Breitbarts früherer Chef Stephen Bannon war Wahlkampfmanager von Donald Trump und wurde von diesem jüngst zum Chefstrategen ernannt. –  Ein Online-Projekt des Hamburger Publizisten Christoph Kappes (Bild) mit dem beziehungsreichen Namen „Schmalbart“ will faktenignoranten Hetzquellen wie Breitbart nun Aufklärung entgegensetzen – in verständlicher Sprache und ohne die in sozialen Medien oft anzutreffende intellektuelle Arroganz.