SHE-Blogpicks

Netzneutralität in Gefahr – und damit das Business

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

Die Voraussetzung für ein funktionierendes Internet ist Netzneutralität, also der freie Datenverkehr ohne Vorrang für einzelne Inhalte-Anbieter. Nach Ansicht von Wired ist die Netzneutralität jedoch in großer Gefahr. Denn der gewählte US-Präsident Donald J. Trump hat zwei Manager aus der Telecom-Industrie an die Spitze der Aufsichts- und Zulassungsbehörde Federal Communications Commission berufen, deren bisherige Arbeitgeber die Netzneutralität scharf bekämpfen:  Jeff Eisenach (Verizon) und Mark Jamison (Sprint). Eine Schwächung der Netzneutralität sei deshalb wahrscheinlich, so Wired-Kommentator Nicholas Economides. Das könne anfangs zwar durchaus finanzielle Vorteile für die Telecom- und Kabelanbieter bringen, werde auf Dauer aber die gesamte Industrie wie auch die Nutzer schädigen.

0

Fakten-Check für Trump-Tweets

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

Donald Trump ist ein fleißiger Twitterer, wenn auch vermutlich nicht alle Tweets, die über seinen Account veröffentlicht werden, von ihm persönlich stammen, sondern teils von Mitarbeitern seines Büros. Bereits mehrfach jedenfalls ist @realdonaldtrump beim Verdrehen, Reduzieren oder sonstigen Verfälschen von Tatsachen erwischt worden. Die Washington Post hat nun Plug-ins für die Browser Chrome und Firefox entwickelt; die Browser-Erweiterungen sollen als automatische Fakten-Checker dienen und Trump-Tweets im selben Bildschirmfenster Erläuterungen beziehungsweise Korrekturen Fakten hinzufügen. Die Funktion der Plug-ins scheint jedoch (noch) instabil zu sein

0

Autoknacken per Sprachbefehl?

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

BMW will künftig Amazons Sprachsteuerung „Alexa“ im Rahmen seiner „Connected Drive Services“ (Foto) verwenden. Wie der Autobauer ankündigt, sollen sich damit künftig zum Beispiel der Benzinstand kontrollieren oder Türen per Sprachbefehl schließen lassen. Die Security-Experten von Pen Test Partners gruselt es freilich bei der Vorstellung, was sich daraus noch entwickeln könnte: Generell, so die britischen Blogger, sei laut einer Amazon-Ankündigung denkbar – wenn auch aus Sicherheitsgründen noch nicht vorgesehen –, Türen auf dieselbe Weise zu öffnen. Einfacher könne man es Autoknackern nicht mehr machen …

0

Mini-Lichtverstärker verbessert Datenintegrität

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

Bei Datenübertragungen per Glasfaser können Fehler entstehen, wenn das als Informationsträger dienende Licht zu schwach ist. Deshalb werden besonders in kritischen Anwendungen und für Übertragungen über lange Distanzen Lichtverstärker eingesetzt, die allerdings teuer und platzraubend sind. Laut dem Forschungs-News-Service Eurekalert! wurde nun ein Nano-Lichtverstärker entwickelt, der auf einen Chip passt. Das gemeinsame Forschungsprojekt der Singapore University of Technology and Design (Foto: Prof. Dawn Tan) und des Massachusetts Insitutute of Technology (MIT) wird in einem Artikel in Nature Communications detailliert beschrieben.

0

Uber & Co.: schädliche Business-Papiertiger

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

Kein gutes Haar lässt Nicholas Carr (Foto) an Uber, dem weltweit tätigen Vermittlungsdienst für private Personentransporte. Start-ups wie Uber würden oft als Champions geschäftlicher Innovation und disruptiver Branchenveränderungen angesehen, schreibt der streitbare Publizist in seinem Blog „Roughtype“. In Wahrheit sei Uber aber ein „Papiertiger“ – nur gut darin, Investoren zu finden, die bereit seien, operative Verluste über einen langen Zeitraum auszugleichen. Uber habe im letzten Jahr 2,2 Milliarden US-Dollar verloren; im laufenden Geschäftsjahr würden es rund drei Milliarden werden. – Angesichts dessen, so Carr, sei zu fragen, ob solche Hilfsgelder nicht die wahren Treiber vieler hoch gerühmter Disruptionen seien – deren Leidtragende, zum Beispiel lokale Taxiunternehmen, keine zahlungskräftigen Förderer hätten.

0