IT-Lecks in deutschen Rathäusern

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

Mit der  IT-Sicherheit in deutschen Kommunen sieht es schlecht aus. Zu diesem Ergebnis zumindest kommt netzpolitik.org. Wie Anna Biselli im Blog der Organisation schreibt, ist es angesichts klaffender Sicherheitslücken, etwa leicht zu erratender Passwörter, selbst für Laien oft kein Problem, an vertrauliche Informationen aus den Rathäusern zu gelangen. Netzpolitik.org bezieht sich auf eine Untersuchung von Martin Tschirsich, der zehn „RIS“ (Ratsinformationssysteme) untersucht hat. Bei Tschirsich handelt es sich um den Informatiker, der vor der Bundestagswahl Sicherheitslücken in einer häufig eingesetzten Wahlsoftware aufgedeckt hatte. – Bild: Kölner Stadttorschlüssel aus dem 18. Jahrhundert; Willy Horsch