Datenklau aus dem Aquarium

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

Für Attacken auf Geräte im Internet der Dinge steht eine Vielfalt von Wegen offen. Mitunter sind sie erstaunlich: Wie der Security-Berater Wang Wei aus Hongkong auf der indischen Website The Hacker News berichtet, haben Angreifer das vernetzte Thermometer im Aquarium (Symbolbild) eines Casinos gehackt und auf diesem Weg Zugriff auf eine Datenbank mit persönlichen Daten von „High Rollern“ erhalten; so werden Spieler genannt, die in Casinos besonders hohe Einsätze wagen. Der Autor bezieht sich auf Nicole Eagan vom Security-Unternehmen Darktrace. Bereits 2017 hatte Darktrace in einem Report von einem ähnlichen Angriff auf ein nordamerikanisches Casino berichtet, bei dem 10 Gigabyte an Daten „exfiltiert“ worden waren. Es könnte sich also um denselben Fall handeln.