Autonome Autos auf dem Lande

Posted by in Allgemein

Diese Seite teilen:

Selbstfahrende Autos sind meist auf exaktes 3D-Kartenmaterial angewiesen, das vor allem für städtische Verkehrsbereiche, für Landstraßen jedoch bisher kaum vorliegt. Wie Eurekalert! berichtet, arbeitet man im Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL) des Massachusetts Institute Of Technology nun an einer Alternative: Map Lite kombiniert GPS-Daten mit Sensordaten, die den Straßenzustand abbilden. Per GPS werden nur die grobe geographische Position und eine lokales Nahziel identifiziert. Den Weg zu diesem Nahziel erkunden dann verschiedene Lasersensoren zur Abstandsmessung (Lidar) sowie kombinierte Beschleunigungs- und Drehratensensoren (IMU). Versuche mit einem entsprechend ausgestatteten Toyota Prius (Bild: CSAIL, MIT) auf unbefestigten Straßen im ländlichen Massachusetts verliefen erfolgreich; das System erkannte zuverlässig den Weg vor dem Fahrzeug zirka 30 Meter im Voraus.

.