Kategorien

04 Okt 2022

Schlagwort: Privacy

Blogpicks

DSGVO: gegen „Zwangszustimmung“ 

Seitdem die Datenschutz-Grundverordung (EU-DSGVO) gilt, können die Nutzer von Diensten wie Facebook, Linkedin, Twitter etc. diesen untersagen, ihre Daten zu verarbeit. Oft lassen sich die Dienste dann aber nicht mehr nutzen. Der österreichische Datenschutzaktivist Maximilian Schrems (Bild: Manfred Werner), der 2014 in Irland eine Sammelklage…

Blogpicks

Gesichtserkennung wird ausgetrickst 

Gesichtserkennungs-Algorithmen werden immer leistungsfähiger. Und je mehr Fotos man auf Social-Media-Plattformen hochlädt, desto mehr Informationen über Identität, Aufenthaltsort und Beziehungen gibt man preis. Eine Forschungsgruppe an der Universität von Toronto (Bild: Logo) hat nun einen Algorithmus entwickelt, der dem einen Riegel vorschieben soll. Dazu werden…

Blogpicks

DSVGO nützt Facebook sehr 

Ab morgen gilt die EU-DSGVO (engl.: GDPR – Symbolbild) und niemand hat mehr Grund zur Freude darüber als das Unternehmen, dessen Gründer vor dem US-Kongress und dem Europaparlament Abbitte zu leisten hatte für systematische Verstöße gegen das Recht an persönlichen Daten: Facebook. Wie Mark Pesce…

Blogpicks

Bremst EU-Verordnung KI-Fortschritt? 

Behindert die ab 25. Mai geltende EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) den Fortschritt im Feld der Künstlichen Intelligenz? Zumindest steht das zu befürchten, folgt man einem Gastbeitrag von Sven Mulder (Bild) auf silicon.de. Den Kern des Problems sieht der Geschäftsführer von CA Technologies im Postulat der Datenhoheit; damit…

Blogpicks

Facebook: sorry – aber Konsequenzen? 

Die Entschuldigung von Facebook-Chef Mark Zuckerberg vor dem US-Kongress für die Fehler, die zum Datenklau durch Cambridge Analytica geführt haben, ist unglaubwürdig, urteilt Julian Pütz auf netzpolitik.org. Wenn Facebook bei einer Datenschlamperei erwischt wurde, sei das Unternehmen immer derselben Beschwichtigungsstrategie gefolgt: zuerst ein teilweises Schuldeingeständnis…

Blogpicks

Streit um Daten aus vernetzten Autos 

Wem gehören die Daten, die in autonomen und vernetzten Fahrzeugen anfallen? Gregor Honsel (Bild) erörtert diese Frage im Blog von Technology Review (Heise Verlag). Bisher lägen die Daten meist auf den Servern der Autobauer. Wie die Süddeutsche Zeitung kommentiert, sind damit jedoch die Versicherer überhaupt…

Blogpicks

Social Media für den Job – erlaubt? 

Dürfen Unternehmen Mitarbeiter dazu verpflichten, Social-Media-Anwendungen wie Yammer oder Facebook im Job zu nutzen, auch wenn nicht klar ist, welche Informationen von den Plattformbetreibern gesammelt und an den Arbeitgeber weitergegeben werden? Dieser Frage geht der IT-Fachanwalt Gerald Spyra (Bild) in einem Gastbeitrag für den IT-Security-Blog…

Blogpicks

Passwort-Manager: riskanter Komfort 

Auch wenn Passwörter nicht unbedingt gegen die momentanen Über-Bedrohungen Meltdown und Spectre schützen, sind sie sinnvoll – allerdings nur dann, wenn sie auch sinnvoll gewählt und verwaltet werden (Symbolbild). Dabei helfen Passwort-Manager. Wie es in Wired mit Bezug auf das Center for Information Technology Policy…

Blogpicks

Immer mehr private E-Mail-Spitzelei 

E-Mail-Tracking (Symbolbild) verbreitet sich zunehmend. Wie Wired schreibt, werden einer Studie der Marktforschungsgesellschaft OMC zufolge gegenwärtig mehr als 40 Prozent aller versendeten E-Mails (täglich sollen es zirka 269 Milliarden sein) mittels Zählpixeln oder eingebetteter Links nachverfolgt, so dass die Absender feststellen können, ob die Sendung…

Blogpicks

Film, Spiel, Künstliche Intelligenz 

Künstliche Intelligenz ist ein unerschöpfliches Diskussionsthema, fließen doch fast zwangsläufig auch immer ethische, existentielle oder politische Fragen ein.  Relevante Perspektiven könnte die Entertainment- und Gaming-Industrie dazu beisteuern, meint Ray Wang in seinem Blog softwareinsider. Vier Beispiele hat er zu bieten: Bereits 1999 habe „Matrix“ (Bild:…