Kategorien

21 Sep 2020

Schlagwort: Politik

Blogpicks

Fakten-Check für Trump-Tweets 

Donald Trump ist ein fleißiger Twitterer, wenn auch vermutlich nicht alle Tweets, die über seinen Account veröffentlicht werden, von ihm persönlich stammen, sondern teils von Mitarbeitern seines Büros. Bereits mehrfach jedenfalls ist @realdonaldtrump beim Verdrehen, Reduzieren oder sonstigen Verfälschen von Tatsachen erwischt worden. Die Washington…

Blogpicks

Projekt „Schmalbart“: Fakten gegen rechte Hetze 

Nachdem das sehr erfolgreiche ultrarechte US-Online-Netzwerk Breitbart seine Expansion nach Deutschland angekündigt hat, formiert sich eine Gegenbewegung. – Breitbart, nach seinem Gründer benannt, einem 2012 verstorbenen Journalisten, sticht durch Rassismus, Sexismus und Fremdenfeindlichkeit in attraktiver Boulevard-Aufmachung hervor und sorgt mit Falschmeldungen für Hetze. Breitbarts früherer…

Blogpicks

Verbot von Ad-Blockern machbar und durchsetzbar? 

Ad-Blocker wie das weit verbreitete Adblock Plus (Bild) sollen nach dem Willen von Medien- und Werbeunternehmen verboten werden; die Bundesregierung hat das im Juni dieses Jahres ausweislich des Berichts der Bund-Länder-Kommission über Medienkonvergenz auch befürwortet. Für den Blogger Klemens Kowalski schlicht falsch: Die Prämisse eines…

Blogpicks

Warum die Piraten gescheitert sind 

Das Projekt Piratenpartei ist am Ende, schreibt Fabio Reinhardt, der bis zum Ende der Legislatur in der letzten Woche für diese Gruppierung im Berliner Abgeordnetenhaus saß. Im Multiautoren-Blog Carta  identifiziert und analysiert er drei Problempunkte, die nach seiner Ansicht zum frühen Versinken der einstigen Hoffnungsträger…

Blogpicks

US-Wahlkamf beschleunigt Ende der E-Mail 

Die Kampagne vor der Präsidentschaftswahl in den USA wird das Ende der E-Mail als Kommunikationsmittel rapide beschleunigen, glaubt Farhad Manjoo, Autor der New York Times. Die Skandalisierung des E-Mail-Leaks von Hillary Clinton sei zwar gewaltig übertrieben. Die prinzipiellen und strukturellen Schwächen der E-Mail-Kommunikation würden dadurch…

Blogpicks

Demokratierisiko: NSA-Kontrolle unzureichend 

Mit einem skrupellosen Machtmenschen als oberstem Dienstherrn wäre die National Security Agency (NSA) eine Waffe, die sich gegen die Demokratie richten könnte. Das befürchten Mitarbeiter des US-Nachrichtendienstes, dessen Zweck die Überwachung und Entschlüsselung elektronischer Kommunikation weltweit ist und der dafür über nahezu unbegrenzte Ressourcen verfügt….