Handy ohne Stromverbrauch
Foto: Mark Stone/University of Washington

Ein Handy, das keinen Akku mehr benötigt, weil es kaum noch Strom verbraucht, und seinen winzigen Energiebedarf aus umgebenden Licht- und Funkwellen sozusagen „erntet“, haben Forscher der University of Washington (UW) vorgestellt. Der Stromverbrauch soll nahe Null sein, weil auf die Umwandlung analoger in digitale Signale verzichtet wird, wie Eurekalert! berichtet. Stattdessen würden akustisch, also durch Sprache, erzeugte Vibrationen über eine kleine Basisstation in Funkwellen mit bestimmten Mustern umgewandelt, und retour. – Das an der Paul G. Allen School of Computer Science & Engineering der UW gebaute Telefon besteht den Forschern zufolge lediglich aus Standardkomponenten.