Datenanalyse und maschinelles Lernen sind kein Ersatz für menschliche Intelligenz und Interaktion – oder etwa doch? Mit dieser Frage befasst sich Bill Price in einem Beitrag für Customer Think. Sein Schluss: Ja, doch: Intelligente Digitaltechnik, etwa Chatbots (Bild: Amelia von IP Soft) und virtuelle Agenten, können die Erfahrungen, die Kunden mit den Services eines Unternehmens machen, durchaus positiver und das Kundenmanagement eines Unternehmens besser und effizienter gestalten. Nicht nur der Erstkontakt könne automatisch ablaufen, so  der Marketing-Fachmann und Hochschullehrer. Der Bedarf an Zweit- oder Drittkontakten in einem Fall lasse sich darüber hinaus vorausplanen oder, besser noch, effektiv reduzieren, Fortschritten in der Künstlichen Intelligenz sei Dank. Price gibt in seinem Beitrag vier konkrete Empfehlungen, wie Unternehmen mit dem Einsatz einschlägiger Techniken beginnen können.