Heterogene Entwicklerteams sind oft besser beim Probleme lösen und produzieren bessere Software, meint der Softwarearchitekt und Berater Eberhard Wolf (Bild). Leider seien diverse Bevölkerungsgruppen in der Developer-Szene unterrepräsentiert: Frauen, bestimmte Ethnien, Behinderte etwa. In einem Blog-Beitrag für den Developer-Channel von Heise online zählt Wolf Initiativen auf, die hier Abhilfe schaffen wollen oder auch können, indem sie Softwareentwicklung populär zu machen versuchen – im Übrigen auch bereits für Kinder. Allen gemeinsam ist der Ansatz, zum Mitmachen aufzufordern und das Wissen um die Initiativen weiterzuverbreiten.