coteDie Auseinandersetzung über Pro und Contra der bimodalen IT/Two-speed IT wird mit zunehmend harten Bandagen geführt, wie Michael Coté in seinem Blog auf der Seite von The Register resümiert: Die „Unimodal“-Traditionalisten fordern die Reformer auf, einfach einen ordentlichen Job in der Kern-IT zu machen anstatt von innovativen Durchbrüchen zu fantasieren. Retourkutsche der Bimodal-Verfechter: Traditionelle IT verhindere Innovation und Fortschritt. Was Coté liefert, ist ein guter Einstieg in die Diskussion mit informativen, weiterführenden Links.