„Journey 2020 – Digital Shockwaves in Business“ betitelt Atos die fünfte Folge seiner Visionsreihe über Veränderungen von Geschäftsmodellen durch Technologie. Wie es im Vorwort von Atos-CEO Thierry Breton (Foto: Marc Betrand) heißt, werden die geschäftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen durch diese Schockwellen zu intensiverem Wettbewerb, neuen Qualifikationsanforderungen und zu Entlassungen von Arbeitskräften führen. Der 68-seitige Report analysiert in vier Kapiteln neue Geschäftsmodelle und Formen der Arbeit, identifiziert disruptive Technologien und diskutiert die Herausforderungen für Menschen und Organisationen.